Berufsinformationen

Elektroniker/innen für Geräte und Systeme konzipieren Schaltungen, stellen elektrische, elektronische und konstruktive Gerätekomponenten, Geräte und Systeme nach Kundenanforderungen her und halten sie in Stand.

Sie installieren und konfigurieren Hard- und Softwarekomponenten.

Sie erstellen Geräte-Dokumentationen und weisen Kunden in die Bedienung der Geräte und Systeme ein.


Ausbildungsvoraussetzungen

Zum Erlernen dieses Berufes ist der Abschluss eines Ausbildungsvertrages Voraussetzung.

Als Bewerber musst du nachfolgende Voraussetzungen mitbringen: 

  • den erfolgreichen Abschluss der Mittelschule (mindestens Hauptschulabschluss) und gute Leistungen in naturwissenschaftlichen Fächern,
  • technisches Verständnis und Vorstellungsvermögen, ausgeprägte Konzentrationsfähigkeit, handwerkliches Geschick, farbtüchtiges Sehvermögen und über
  • Grundkenntnisse in der englischen Sprache verfügen.

Ausbildungsorte

Berufsschule

Berufliches Schulzentrum für Elektrotechnik Dresden
Strehlener Platz 2
01219 Dresden
Telefon: 0351 4735201
Internet: www.bszet.de

Praxis

WTK-Elektronik GmbH
Bischofswerdaer Str. 37f
01844 Neustadt/Sachsen
Telefon: 03596 565-60
Telefax: 03596 565-709


Berufsausbildung

Ausbildungsvertrag:

Die Ausbildung ist überbetrieblich. Dazu erhältst du alle Informationen bei WTK-Elektronik. Mit der Berufsschule ist ein Vertragsabschluss nicht möglich.

Ausbildungsdauer und -abschluss:

Die Ausbildung dauert 3 1/2 Jahre und endet mit der Abschlussprüfung vor dem Prüfungsausschuss der Industrie- und Handelskammer.

Ausbildungsorganisation:

Die Berufsausbildung wird im dualen System durchgeführt, d.h. Lernen an zwei Orten:

  • in der betrieblichen oder überbetrieblichen Ausbildungsstätte
  • in der Berufsschule.

Berufsschule

Der Unterricht in der Berufsschule wird in zusammenhängenden Abschnitten (Blockunterricht) erteilt.

Es wird in den allgemeinbildenden Fächern Deutsch, Wirtschaftskunde, Sozialkunde und Sport sowie in 13 fachtheoretischen Lernfeldern, die sich an den beruflichen Arbeits- und betrieblichen Geschäftsprozessen orientieren, sowie in englischer Kommunikation (über die Lehrplan-Forderungen hinaus gehend) unterrichtet.

Es werden Kernqualifikationen, die sich aus berufsübergreifenden Qualifikations- und Bildungszielen ableiten, sowie Fachqualifikationen, die das eigentliche Berufsbild beschreiben und sich an berufsspezifischen Zielsetzungen orientieren, vermittelt. Der Unterricht erfolgt handlungs- und projektorientiert an ausgewählten berufsorientierten Aufgabenstellungen.


Perspektive im Unternehmen

Übernahme nach erfolgreicher Ausbildung zum Elektroniker für Geräte und Systeme in einen der Fertigungsbereiche:

  • Leiterplattenbestückung
  • Elektronischer Gerätebau oder Kabelkonfektionierung
  • Weiterqualifizierung z.B. zum Gruppenleiter in einem der Produktionsbereiche möglich

Lerne uns im Praktikum kennen:

Es empfiehlt sich ein Praktikum im Vorfeld einer Bewerbung um einen Ausbildungsplatz in den Klassen 8-10 zu absolvieren. Bewirb dich mindestens 8 Wochen vor Praktikumsbeginn.

…was Dich sonst noch erwartet: Kollegiale Atmosphäre und Eigenverantwortlichkeit - ein Team, das jeden wachsen lässt – Wir-Gefühl

  • Sommerfest – Weihnachtsfeier – gemeinsame Radtouren - sportliche Aktivitäten
  • Bring dich mit deinen Ideen ein. Eigeninitiative ist bei uns gefragt.