fileadmin/user_upload/struktur/7 Software & Tools für ISOBUS/Startbild_1_Software_u._Tools_fuer_ISOBUS_ohneText.jpg
...du bist der Designer!
Software und Tools für ISOBUS zum Entwerfen eigener Bildschirmmasken
fileadmin/user_upload/struktur/7 Software & Tools für ISOBUS/Startbild_1_Software_u._Tools_fuer_ISOBUS_Variante_2_ohneText.jpg
...du bist der Designer!
Software und Tools für ISOBUS zum Entwerfen eigener Bildschirmmasken
fileadmin/user_upload/struktur/7 Software & Tools für ISOBUS/Startbild_2_Software_u._Tools_fuer_ISOBUS_ohneText.jpg
...gute Bedienung - darauf kommt's an!
Bedien-Software für ISOBUS
fileadmin/user_upload/struktur/7 Software & Tools für ISOBUS/Startbild_2_Software_u._Tools_fuer_ISOBUS_Variante_2_ohneText.jpg
...gute Bedienung - darauf kommt's an!
Bedien-Software für ISOBUS

  • Vermeidet Überschneidungen bei der Feldbearbeitung
  • Effizient – Ressourcen sparend
  • Bereitstellung von Auftragsdaten vom Hof-PC  über das Bedienterminal bis zur Maschine
  • GPS-gestützte Applikation (in Verbindung mit der Software field-guide) auf der Rasterkarte basierend möglich  
  • Exakt dokumentierte Feldarbeit
  • Entlastet den Fahrer

tasc-controller - für exaktes Daten-Management

Die Erfassung, Bereitstellung und Übertragung von Informationen ist für den Landwirt unabdingbar.

  • Der task-controller ist ein Softwaremodul des ISOBUS-Terminals „field-operator 300 / 310“ und dient dem Austausch von Auftrags- und Prozess-Daten zwischen Hof-PC und Terminal.
  • Über eine ISOBUS kompatible Software-Schnittstelle im XML Format (Implementation Level 4), ist das Einlesen von Aufträgen,die am Hof-PC mit einer Agrar-Software einschlägiger Softwarehäuser erstellt wurden, gesichert.

Mittels tasc-controller werden geplante Aufträge, sowie Applikationskarten für die variable Ausbringung bereitgestellt und erledigte Aufträge für Abrechnungs- und Dokumentationszwecke erfasst, am Hof-PC weiterverarbeitet.

Der Fahrer hat auf benötigte Informationen über ein agronomische Terminal (z.B. WTK field-operator) in der Fahrerkabine des Traktors Zugriff. 

So funktioniert`s:

  • Das agronomische Terminal liest und schreibt die Daten im XML-Format nach ISO 11783.
  • Im Hof-PC geplante Aufträge werden mit Hilfe eines Datenträgers (PC-Card; USB-Stick) auf den field-operator übertragen. Dort stehen Sie mit weiteren Informationen wie z.B. Kunde, Betrieb, Schlag, zu verwendendes Gerät, Applikationsmittel und Menge zur Verfügung.
  • Mit dem Start des gewünschten Auftrages werden die verbundenen Daten ohne weitere manuelle Eingabe dem Anbaugerät übergeben und der Dokumentation bereitgestellt.
  • Die Applikation kann jetzt auch GPS-gestützt auf Grundlage einer Rasterkarte erfolgen.
  • Während der Arbeit wird einerseits der Maschineneinsatz anhand der GPS-Position und die mit ihnen verknüpften Betriebsdaten, wie Ausbringungsmengen, Arbeitszeiten und bearbeitete Flächen in einer Datei gespeichert.
  • Diese können per Datenträger oder SMS auf den Hof-PC und dann in die Ackerschlagkartei oder Buchführung übertragen werden.

Anwendungsbeispiele